Aktueller Sachstand zum Hochwasserschutz in Erkeln - SPD bleibt dran!

Nach der Infoveranstaltung zum Hochwasserschutz im September vergangenen Jahres findet sich nun eine zentrale Forderung im Haushaltsentwurf der Stadt Brakel für 2022 wieder.

 
Technische Maßnahmen am Siel in der Bachstraße:

Hier kommt es immer wieder bei Starkregen zu Stauungen durch Treibgut. Dieses Problem soll künftig technisch mittels einer Rechenreinigungsanlage gelöst werden, die  angeschwemmtes Treibgut vor dem Siel entfernt und oberhalb des Siels ablegt. 

Hierzu stellte der SPD Ortsverein den Antrag, eine solche Lösung prüfen zu lassen und entsprechende Angebote einzuholen.

 

Maßnahmen „an der Bache“:

Im Vorfeld der sich wiederholenden Starkregenereignisse wurde bereits in der letzten Sitzung des Bezirksausschusses Erkeln die Entkrautung und das Beseitigen der eingespülten Steine und Schlammmassen aus dem Bachlauf angemahnt, was inzwischen auch teilweise geschehen ist. Die Kontrolle und Reinigung dieses Bachlaufs muss in kürzeren Abständen erfolgen.  Dies betrifft auch den weiter oben liegenden Verlauf des Vogelsangbachs.

Leider hat im oberen Bereich des Bachlaufs noch keine Beseitigung von Pflanzenresten, Totholz und Geröll stattgefunden.

Ein Anwohner hatte die  SPD Mitglieder des Bezirksausschuss Erkeln  darauf aufmerksam gemacht.

Zusammen mit dem Anwohner hat ein Mitglied des OV Erkeln dann eine Begehung des Bachlaufs durchgeführt und auch protokolliert. Nach etwa 50-60 Metern ist in dem Bachlauf kein Durchkommen mehr möglich, da es hier durch Totholz und Wildwuchs zu Dammbildungen und dadurch zu Flutwellen bei einem Dammbruch kommt.  Durch die Wassermassen werden dann Pflanzenreste und anderes Geröll mitgerissen und verstopfen die Wassereinläufe in die Kanalisation.

 

Wir wollen das Eigentum der Einwohnerinnen und Einwohner bestmöglich vor den sich häufenden Hochwassern schützen. Dazu müssen an der öffentlichen Infrastruktur alle technischen Möglichkeiten ausgeschöpft werden, die umsetzbar sind.

Außerdem sind die  in der „Selbstüberwachungsverordnung Abwasser“  beschriebenen Maßnahmen auf ihre Einhaltung und Intervallstruktur zu überprüfen und ggfs. anzupassen.

 

Ihr SPD Ortsverein Erkeln

Zurück