News Archive

Die SPD Mitglieder stimmen ab!

Ab heute gilt es: Bis zum 02. März, 24 Uhr, haben unsere Mitglieder Zeit, sich für oder gegen den Eintritt der SPD in die "GroKo" zu entscheiden. Wir möchten diese Plattform nutzen, um Sie/ Euch über die Wahl zu informieren.

Zunächst ist anzumerken, dass der Koalitionsvertrag in der Zeitschrift "Vorwärts" abgedruckt ist. Jedes Parteimitglied sollte die Zeitschrift in den letzten Tagen erhalten haben. Darüber hinaus kann eine Zusammenfassung des Koalitionsvertrages bei den Ortsvereinsvorsitzenden erfragt werden.

Die eigentliche Wahl erfolgt auf der entsprechenden Wahlkarte, welche zusammen mit einem Anschreiben, einem Formular für die eidesstattliche Erklärung und 2 Briefumschlägen per Post an die Mitglieder versandt wurde. Die Wahlkarte wird nach der Kennzeichnung in einen separaten "blauen Umschlag" gesteckt. Dieser wiederum wird zusammen mit einer eidesstattlichen Erklärung des abstimmenden Parteimitglieds oder seiner Hilfsperson in einen roten Umschlag kuvertiert, welcher an den Parteivorstand adressiert ist.

Wir möchten an dieser Stelle deutlich machen, dass wir froh darüber sind, dass wir als Sozialdemokraten diesen basisdemokratischen Weg beschreiten dürfen. Wir sind stolz auf unsere positive Streitkultur innerhalb der Partei und freuen uns über jeden, der bei uns auch in Zukunft mitgestalten und erneuern will.

Weiterlesen …

Jutta Robrecht führt den SPD Stadtverband Brakel

Die SPD Stadtverbandsversammlung wählte Jutta Robrecht einstimmig zur 1. Vorsitzenden des SPD Stadtverbands Brakel. Die Wahl war nötig, da Claus Lüpkes leider aus privaten Gründen als Vorsitzender zurücktreten musste. Ihm gelten Dank und Anerkennung seiner Genossinnen und Genossen für seine Tätigkeit als Vorsitzender im arbeitsreichen Wahljahr 2017. Auf der Versammlung wurden Manfred Tölle als neuer Kassierer und Thomas Koch als stellvertretender Kassierer gewählt.

Weiterlesen …

Neuwahlen bieten für die SPD im Kreis Höxter derzeit keine Lösung. 

Es sind schwierige Zeiten für unsere Demokratie. Erst der Einzug der Rechtspopulisten in den Bundestag, dann das Scheitern von Jamaika und jetzt auch noch ein vogelwilder CSU-Minister, der uns Sozialdemokraten nicht nur missachtet, sondern mit der Gesundheit der gesamten Bevölkerung mit einem arg umstrittenen Pflanzenvernichtungsmittel für mindestens 5 Jahre spielt.

"Die Politik muss wieder verlässlich werden. Ein 'Sie kennen mich' reicht nicht. Die Bürgerinnen und Bürger verdienen es, umfangreich informiert zu werden, und das nicht nur vor Bundestagswahlen!" stellt Sebastian Siebrecht (Vorsitzender des SPD Ortsvereins Brakel) klar.

Wir möchten Sie/ Euch deshalb an dieser Stelle informieren, wie die Kreis SPD über eine mögliche Regierungsbildung denkt.

Erklärung des Kreisvorstandes der SPD Höxter

Die Bundestagswahl im September 2017 hat nicht nur für die SPD schmerzliche Ergebnisse hervorgebracht. Die SPD im Kreis Höxter hat bereits erklärt, dass für sie eine Verlängerung der großen Koalition nicht in Frage kommt. Immerhin hatte diese Parteienkonstellation 14 Prozentpunkte verloren. Offensichtlich wird sie von der Mehrheit der Bevölkerung nicht gewünscht. Im Gegenteil. Ein Zukleistern der politischen Gegensätze der Volksparteien hat zu einer Stärkung der Ränder des politischen Spektrums geführt. 

Vier Parteien hatten sich nach der Wahl aufgemacht, eine Jamaika-Regierung zu bilden. Unter der Führung der Bundeskanzlerin haben diese Parteien fast sechs Wochen verhandelt, um am Ende ein Scheitern festzustellen. Welche Rolle in diesem Prozess welche Partei gespielt hat, lässt sich von außen nur vermuten, wobei es zahlreiche Hinweise gibt, dass die FDP nicht nur die Gespräche platzen lassen hat, sondern auch die Blockierer waren. Das Ergebnis ist für unser Land einzigartig. Wir verstehen die aktuell schwierige Lage. Für Schnellschüsse besteht allerdings kein Anlass. Wir haben eine geschäftsführende Regierung, die weiter arbeitet und die gesetzgebenden Institutionen sind weiter handlungsfähig.

Zurzeit ist es die Aufgabe des Bundespräsidenten und des Bundestages, Möglichkeiten auszuloten. Für uns haben die Parteimitglieder das letzte Wort. Eine Verlängerung der GroKo schließt die SPD im Kreis Höxter weiter aus. Wir bitten unsere Delegierte des SPD-Bundesparteitages jeglichen Anträgen die Zustimmung zu verweigern, die eine Option einer Großen Koalition in Betracht ziehen. Alle anderen Möglichkeiten - wie z. B. Minderheitenregierung, Tolerierung, Themenbündnis, etc. - müssen zunächst geprüft werden. Neuwahlen bieten für die SPD im Kreis Höxter derzeit keine Lösung.

Weiterlesen …

Brakeler Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten bestens "online" vernetzt

Nach umfangreichen Umstellungsarbeiten unseres Internetauftritts, können wir nicht nur eine bessere Verfügbarkeit unserer Internetseite garantieren, sondern bieten allen Bürgerinnen und Bürgern eine direkt Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit unseren Mandats- und Funktionsträgern an. 

Neben den Kontaktformularen zur SPD Kreistags- und Ratsfraktion unter der Rubrik "Gremien", wurden auch personalisierte E-Mail-Adressen angelegt. Zögern Sie nicht, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Für politische Anregungen und Kritik sind wir dankbar. 

An dieser Stelle möchten wir auch Ihnen gegenüber unseren DANK für Ihr Interesse aussprechen. Die sehr hohen Zugriffszahlen bestätigen uns in unserer Internetarbeit.

Weiterlesen …

Mit Petra Rode-Bosse (MdB) auf Spurensuche bei der Kreisfeuerwehr

Mit der Brakeler SPD auf "Spurensuche":

Gemeinsam besuchten Petra Rode-Bosse (MdB) und ihre Brakeler Genossinnen und Genossen die Kreisfeuerwehrzentrale am Galgenberg. Hier werden beispielsweise Aus- & Fortbildungsmaßnahmen für Einsatzkräfte durchgeführt, verschiedene Sondergeräte & -fahrzeuge für Großschadenslagen vorgehalten und Leistungen wie Schlauchpflege, Funk und Atemschutz für die Städte durchgeführt.
Es war ein sehr informativer Termin, bei dem der Leiter der Rettungsleitstelle, Johannes Ritter, den Teilnehmern einen sehr guten Einblick in das Feuerwehr- und Rettungwesen gab. Petra Rode-Bosse fühlte sich überdies an ihre Kindheit erinnert, war doch ihr Vater hauptberuflich Feuerwehrmann in Essen.
Für die Genossinnen und Genossen war es eine schöne Gelegenheit, allen ehrenamtlich Tätigen, egal, ob bei der Feuerwehr, in (ganz) anderen Organisationen oder im privaten Bereich ganz herzlich für ihren Einsatz für unsere Gesellschaft und die Menschen zu danken!

Weiterlesen …

Einladung zum SPD Parteikonvent zum Thema Energiepolitik

Hiermit möchten wir Sie auf unseren nächsten öffentlichen Parteikonvent aufmerksam machen. Am Donnerstag, den 24.08.2017 um 18:30 Uhr wollen wir das Thema "Energieversorgung der Zukunft" mit namhaften Referenten im Stadtteilzentrum "Lütkerlinde 4, Brakel" diskutieren.

Klicken Sie auf den Artikel um das vollständige Programm einzusehen.

Weiterlesen …

Einladung zum Sommerfest der Kreis-SPD in Dringenberg

Die Kreis-SPD bietet Ihnen/ Euch ein buntes Programm beim diesjährigen Sommerfest in Dringenberg!

Am kommenden Samstag, den 19.08. geht es ab 12:00 Uhr los.

Für Groß und Klein wird einiges geboten: Große Tombola (Hauptpreis: 5-tägige Reise nach Berlin), Gutes vom "roten Grill" und vom Faß zu überaus fairen Konditionen, Kuchenbuffet und Unterhaltung mit den Burgmusikanten und den "Tanzmäusen". Als namhafte, politische Vertreter der SPD stehen Mike Groschek (SPD Landesvorsitzender) und Petra Rode-Bosse (Mitglied des Bundestages) Rede und Antwort.

Das Fest ist besonders für einen schönen Familienausflug geeignet. Wir freuen uns auf Ihr/ Euer Kommen!

Weiterlesen …

Einladung zum Felix-Fechenbach-Gedenken

Setzen auch Sie ein Zeichen gegen Terror, Gewalt und Hass!

Wir gedenken am 06.08.2017 Felix Fechenbach am Gedenkstein im Kleinenberger Wald an der B68.

Redner wird in diesem Jahr der lippische Bundestagskandidat Henning Welslau sein. Fahrgemeinschaften können ab Brakel gebildet werden. Nehmen Sie dazu mit Sebastian Siebrecht (1. Vorsitzender SPD OV Brakel) Kontakt auf.

Über eine rege Teilnahme freuen wir uns sehr.

Weiterlesen …

Das SPD Steuerkonzept!

Zeit für Investitionen!

Zeit für gerechte Steuern!

Wie steht es zukünftig um unsere Finanzen? Wie soll sich unser Staat finanzieren? Wann werden unsere Bürgerinnen und Bürger endlich entlastet? All diese Fragen beantwortet die SPD, wenn andere Parteien noch schlafen. Viel Vergnügen mit unserem Handout zu diesem Thema!

 

Neugierig geworden?

Das SPD Steuerkonzept steht in diesem Artikel zur Einsicht und zum Download bereit!

Weiterlesen …

Das SPD Rentenkonzept!

Wir werden konkret und informieren über unser Rentenkonzept.

Was können Sie von der SPD bei diesem Thema erwarten?

1. Wir stoppen das Sinken des Rentenniveau.

2. Wer jahrzehntelang gearbeitet hat, soll im Alter nicht zum Sozialamt müssen.

3. Wir sorgen dafür, dass sich auch die junge Generation auf eine auskömmliche Rente verlassen kann.

4. Mit uns wird es keine weitere Erhöhung des Renteneintrittsalters geben.

 

Neugierig geworden?

Das SPD Rentenkonzept steht in diesem Artikel zur Einsicht und zum Download bereit!

Weiterlesen …